Warum ich kein „Red Bull Hater“ bin

Ich hatte es also gewagt, mich öffentlich über den Aufstieg von Olympique Marseille ins Europa-League-Finale und das damit verbundene Ausscheiden des österreichischen Vertreters FC Salzburg zu freuen. Dieser Beitrag brachte mir innerhalb meiner Fußball-affinen Freundesliste einigen Unmut ein. Es ist vielen von ihnen unverständlich und einfach nicht begreiflich, wie man einen Verein bzw. eine Firma, die offensichtlich so viel für den österreichischen Fußball tut, nicht gutheißen kann. Daher will ich Weiterlesen →

Datenschutzgrundverordung – Was Hoteliers tun müssen

Im Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Hoteliers müssen  künftig detailliert darlegen, welche Daten ihrer Gäste von ihnen verarbeitet werden, wo diese liegen und wohin sie weitergeben werden. Generell sollten sich Unternehmen gut auf den Einführungstermin der Datenschutzverordnung vorbereiten, denn bei Verstößen drohen Strafen von bis zu 20 Millionen Euro (!) oder vier Prozent des Umsatzes. Die Datenschutz-Grundverordnung regelt insbesondere den Umgang mit personenbezogenen Daten. Es wird Weiterlesen →

Touristiker stellen WKO-Leistungen infrage

Zu einer Abrechnung mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) hat sich eine Podiumsdiskussion des Travel Industry Club Austria über die Gewerberechtsnovelle 2017 am Montagabend im Wiener Steigenberger Hotel Herrenhof entwickelt. Die anwesenden Experten kritisierten anhand zahlreicher Beispiele den anhaltenden Reformstau, großflächiges politisches Versagen (in Brüssel) und die schwammige Umsetzung von Gesetzen. Neuer Reformwille sei womöglich nur durch eine radikale Beschneidung der Zwangsmitgliedschaft oder der Finanzmittel möglich, so der Tenor der Veranstaltung. Weiterlesen →